Aktuelle Beiträge

Neu! Gezeitentörn nach London

A dusk aerial view looking up the River Thames showing St Katherines Dock on the right of the image, Tower Bridge, The City of London and the Shard.Verkehrtsrennungsgebiete, Großschifffahrt und Gezeitenströme — für jeden Segler ist die Querung des englischen Kanals 
ein aufregendes Erlebnis. Insbesondere, wenn das Törnziel in einer der größten Metropolen Europas liegt.
Vorbei an rostigen Überresten des Weltkriegs, den großen Seehäfen in der Themsemündung, durch das Themse-Sperrwerk und 
über den nullten Längengrad werden wir bis in das Herz Londons zur  Tower Bridge fahren. Unser Ziel ist  St. Katherine Docks.

Dieser Törn richtet sich in erster Linie an die etwas erfahreneren Segler, die Routenplanung, Gezeitennavigation und 
Wacheinteilung für längere Seestrecken kennenlernen wollen. Bittet beachtet, dass durch das Törnziel längere Zeiten auf See notwendig 
sind und wir tiedenabhängig unsere Anlege- und Ablegezeiten und Zielhäfen nicht frei wählen können. 

Ausgangs- und Endhafen des Törns ist Nieuwpoort an der belgischen Nordseeküste. Der Törn beginnt am Freitag den 27.10.2017 mit der Schiffsübernahme und der Sicherheitseinweisung. Nach Besprechung der Routenplanung und der Wacheinteilung werden wir am Samstag, 28.Oktober,  die Segel setzen und Kurs 
Richtung England nehmen.  Am Mittag des 3.11.2017 endet unser Törn in Nieuwpoort.

Mindestteilnehmerzahl: 4

Zeitraum: 27.10. – 3.11.2017

Anmeldungen sind ab sofort möglich!

Zur Zeit keine Kommentare

Änderungen bei SBF Binnen und See

Was ändert sich?

  • Sportbootführerscheinverordnungen Binnen und See werden zusammengelegt.
  • Die neue Sportbootverordnung gilt auf dem Rhein für Sportboote von weniger als 15 Metern Länge, gemessen ohne Ruder und Bugspriet, auf den übrigen Binnenschifffahrtsstraßen: für Sportboote von weniger als 20 Metern Länge gemessen ohne Ruder und Bugspriet, auf den Seeschifffahrtsstraßen: für Sportboote ohne Längenbegrenzung.
  • Eine nicht bestandene Prüfung kann nicht an demselben Tag wiederholt werden. Ein vier-wöchiges Abwarten zwischen Erst- und Wiederholungsprüfung entfällt.
  • Der Antrag auf Zulassung zur Prüfung kann bis eine Woche vor dem Prüfungstermin abgegeben werden.
  • Die Teilprüfungen können zu verschiedenen Zeitpunkten absolviert werden.
  • Das ärztliche Zeugnis – das von jedem Bewerber einzureichen ist – kann vom untersuchenden Arzt dem Vorsitzenden des zuständigen Prüfungsausschusses in einem verschlossenen Umschlag und in Abschrift dem Antragsteller zuzuleitet werden. Alternativ kann der  verschlossenen Umschlag der Ausbildungseinrichtung durch den Kursteilnehmer übergeben werden. Ggf.  kann zusätzlich  die Vorlage eines amts- oder fachärztlichen Zeugnisses oder Gutachtens verlangt werden.
  • Zum Bestehen der Prüfung müssen alle Prüfungsteile innerhalb eines Jahres bestanden werden. Ein bestandener Prüfungsteil ist ein Jahr gültig.

Mit Inkrafttreten der neuen Sportbootführerscheinverordnung am 10.5.2017 geht auch eine Änderung des Fragenkatalogs einher.  Im See-Bereich handelt es sich allerdings nur um begriffliche Anpassungen. Während im Binnen-Bereich zu den begrifflichen Korrekturen auch wenige inhaltliche Änderungen vorgenommen werden.

Zur Zeit keine Kommentare

Sportbootführerschein Neue Regelungen zur Saison

Auf der Boot und in den Medien wurde es verkündet. Die Sportbootführerscheinverordnung wird überarbeitet.

Neue Kurse ab 15. Mai 2017

Die bisherigen Scheine Sportboot-Binnen und Sportboot-See werden zu einem einzigen Schein zusammengefasst. Wesentliche Merkmale:

…mehr>>>

Zur Zeit keine Kommentare

SKS Praxis 2017

Siemau

Glücklicherweise liegt eines der schönsten Segelreviere nahezu direkt vor unserer Haustüre. In ein paar Stunden lässt sich Heiligenhafen erreichen von wo wir unsere Segeltörns im Frühsommer starten. Von dort geht es in die dänische Südsee mit weißen Sandstränden, Schweinswalen und „hyggeligen“ Städtchen.

Besonderen Wert legen wir auf ausführlichem Üben der Manöver einschließlich An- und Ablegen entsprechend der seit 01.01.2017 geltenden Prüfungsanforderung.

 

…mehr>>>

Zur Zeit keine Kommentare

Manövertraining

Watt_IMGP3145

Hafentraining

Praxis pur. Segeln ist das eine. Ankommen das Andere. Wir trainieren das ganze Wochenende die unterschiedlichsten Möglichkeiten für´s An- und Ablegen.

Ein gelungener Segeltörn endet selbstverständlich auch mit einem gelungenen Anleger. Hafenbillard ist immer nur schön für die Anderen… (Kosten 315,- Euro/Teilnehmer, Mindestteilnehmer 4)

Sa 22.April – Mo 24. April 2017

Zur Zeit keine Kommentare

Gezeiten und englischer Kanal

FS_Kanal

Feuerschiff im Kanal

Einmal auf hoher See schnuppern, Verkehrstrennungsgebiete Gezeiten, Strömungen erleben. Das bieten wir auf einem Kurztrip nach England. Das ist nichts für Schönwettersegler, aber bietet viel Erlebnisse und ist eine gute Erfahrung. (Mindestteilnehmer 4)

Ausgangshafen Nieuwpoort oder Zeebrugge. Anreise am Freitag Abend  07.04.2017.

Mögliche Ziele sind z.B. Ramsgate, Dover, Dunkerque und Oostende.

Ihre Investion: EUR 315 zuzüglich Bordkasse und Anreise

 

Gezeitentraining: Samstag 08.04. – Montag 10.04.2017

Zur Zeit keine Kommentare